Alle Beiträge von Hajo Schierhold

1.2 Weg zum Vieleitigkeitsgelände

Das Gelände zur Vielseitigkeit liegt ca. 1.000 m vom Vereinsgelände entfernt. Es besteht leider keinerlei Möglichkeit, mit Kraftfahrzeugen zum Geländeteil zu gelangen, da vor Ort Parkplätze fehlen. Bitte nutzen Sie ein Fahrrad oder die älteste Fortbewegungsmethode der Welt – das Gehen. Anbei erhalten sie einen Streckenplan, wie sie am einfachsten zum Turniergelände gelangen. Freigeben zur Besichtigung wird das Gelände erst ab Freitag, 25.09.2020.

Aktuelle Informationen zum Deutschlandpreis der Ponyreiter – Goldene Schärpe 2020 RV Höven

Liebe Teilnehmer, Begleiter und Turnierunterstützer,

auf dieser Homepage werden wir in den kommenden Tagen aktuell unsere Hinweise zum Turnierablauf, zur Anfahrt sowie zum Verhalten vor Ort veröffentlichen. Damit Sie immer den aktuellen Stand haben, setzen wir jeweils das Datum der Veröffentlichung vor den Artikel. Unter dem Punkt 1 veröffentlichen wir alle Informationen zum Turnier (Anfahrt, Downloads, Ergebnisse, Lokale Pläne, ….), unter dem Punkt 2 informieren wir Euch über die wirklich notwendigen Maßnahmen und Erfordernisse zur Vermeidung von Covid-19 Infektionen auf dieser Veranstaltung.

1.1 Aktuelle Downloads

Unter diesem link finden Sie notwendige und aktualisierte Downloads, di auch auf FN Neon vorhanden sind.

Aktuell Zeiteinteilung

Anwesenheitsnachweis COVID-19

LAVES Formular Turnierpferd; Kann auch vor Ort abgegeben werden, allerdings für jedes Pony erforderlich

Übersicht Turniergelände RV Höven

2.1 Wichtige Hinweisezur Vermeidung von Infektionen auf dem Turniergelände

Liebe Teilnehmer,

Danke sagen wir vom RV Höven bereits im Vorfeld, dass Sie mit Ihrem Verhalten zum reibungslosen Ablauf des Turnieres beitragen. Um unser Hygienekonzept zum Erfolg zu bringen, benötigen wir unbedingt Ihre Mithilfe. Wir vom Veranstalterteam haben uns ein umfangreiches Hygienekonzept zurechtgelegt, welches uns allen die Gesundheit erhalten und ein reibungsloses Turnier ermöglichen soll. Bitte lesen Sie alle folgenden Punkte sorgfältig durch und befolgen diese. Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte gerne jederzeit an die Turnierleitung

Bitte planen Sie für Ihre Anfahrt bis zu 30 min extra ein für die Akkreditierung vor Ort. Jedes Fahrzeug wird noch vor Befahren des Vereinsgeländes am Donnerstag an der Akkreditierungsschleuse angehalten. Bitte halten Sie den Anwesenheitsnachweis im Original in Papierform für alle Personen im Fahrzeug griffbereit und geben dies ab. Im Gegenzug erhalten Sie ein Teilnehmerarmband, welches sie bitte für die volle Zeit Ihres Verbleibens am Veranstaltungsort tragen und auf Verlangen vorzeigen. Nur das Band berechtigt sie zum Aufenthalt auf dem Turniergelände. Teilnehmer sowie Begleitpersonen mit Krankheitssymptomen werden nicht auf das Gelände gelassen. Kommen Sie aus einem Gebiet, welches aktuell die Marke von 50 Neuerkrankungen /100.000 Einwohnern überschreitet, weisen Sie bitte einen qualifizierten, negativen Coronatest vor, dessen Durchführung nicht älter als 48 Stunden ist.

Je Teilnehmer sind maximal 2 Begleitpersonen zugelassen, dies gilt für jeden Veranstaltungstag. Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung für Zuschauer jederzeit zu schließen.

Der erforderliche Mindestabstand zwischen Personen von 1,5 m ist einzuhalten. Auf dem Gelände sind Orte ausgewiesen, an denen sich Anwesende die Hände waschen und auch desinfizieren können – machen Sie hiervon bitte häufig Gebrauch. Ein Nasen-Mundschutz ist von jedem Anwesenden mitzubringen. Dieser ist in geschlossenen Räumen ohne Ausnahme zu tragen.

Während der gesamten Veranstaltung sind die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung zwingend einzuhalten. Den Anweisungen der eingesetzten Ordner ist unmissverständlich und umgehend Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen erfolgt der sofortige Turnierausschluss, ein Verweis der Anlage und der Verstoß gegen die Coronaschutzmaßnahmen kann behördlicherseits mit Bußgeldern geahndet werden.

Deutschlandpreis der Ponyreiter – Terminverschiebung abgestimmt!

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie und den Auswirkungen auf unseren Alltag und unseren Sport sehen wir den ursprünglich geplanten Termin im Juli 2020 und die verbleibende Zeit für Vorbereitung und Qualifikation für Pferd und Reiter als kritisch an.

In Kooperation und mit großer Unterstützung der FN haben wir uns entschlossen, einen neuen Termin für die Veranstaltung der Goldenen Schärpe auf Bundesebene festzulegen. Neuer Termin für die Veranstaltung ist nun das Wochenende vom 25. – 27. September 2020. Aufgrund der frühen Bekanntgabe hoffen wir auf breite Unterstützung der teilnehmenden Verbände sowie auf die Tatsache, dass wir zu dem nun neu geplanten Zeitpunkt wieder zu großen Anteilen unserem alltäglichen Gewohnheiten gesund und in gewohnter Routine nachgehen können.

Wir wünschen allen viel Gesundheit sowie Ruhe und Kraft um durch die Zeit der Einschränkungen hindurch zu kommen und hoffen, Euch im September in Höven begrüßen zu können!

Kadernominierung des Reiterverbandes Oldenburg – RV Höven entsendet gleich 5 Teilnehmer

Am Montag, 21.10. hatte der Reiterverband Oldenburg zur diesjährigen Jugendkadernominierung nach Lastrup eingeladen. In den Verkaufshallen der Firma Böckmann Anhänger wurden die Jugendlichen für die Kadersaison 2019 / 2020 vom Vorsitzenden Michael George herzlich
begrüßt und mit Jacken und Satteldecken versehen.

Neu ist in diesem Jahr, dass jede Kadergruppe aus nur noch 4 Teilnehmern besteht, diese werden aus den Erfolgen, nicht nur des Oldenburger Landesturnieres sondern auch der Qualifikationsphase errechnet.

Pro Kader jeweils nur noch noch 4 Jugendliche aus dem Verbandsgebiet wurden in die unterschiedlichen Kader A und L sowohl für Dressur als auch für das Springen eingeteilt. Der Reiterverein Höven stellte dabei gleich 5 Jugendliche, die sich während der Saison 2019 in den Qualifikationsturnieren als die besten herausstellten.

Unsere Sieger im einzelnen: Laura Pagel-Wilkens (A-Dressurkader); Robin Finley Schreiber (L-Dressurkader); Lisa Neitzel und Feline Schierhold (beide A- Springkader); Pascale Willms (A-Dressurkader

Der RV Oldenburg bietet den Teilnehmern jeweils 6 Lehrgänge bei renommierten Trainern aus dem Verbandsgebiet.

Viel Spaß bei den Veranstaltungen und viel Glück in der kommenden Saison!!!

Goldene Schärpe in Osterbrock; RV Höven auf dem 2. Platz

am 12. und 13. April richtete der Reitverein Osterbrock die Goldene Schärpe des Landesverbandes Weser-Ems auf seiner Anlage aus. Dieser traditionelle Wettbewerb prüft die Teilnehmer in den üblichen Prüfungen der Vielseitigkeit sowie zusätzlich noch in den Bereichen Theorie, Vormustern und Fitness.

Bei typischem Aprilwetter hielten unsere Jüngsten erstaunlich gut mit. Für Bjarne, Pascale, Feline und Jette war es die erste Prüfung dieser Art, zählen konnten die vier erst einmal nur auf die Erfahrung von Katharina. Die vier Amazonen und Bjarne starteten als Mannschaft für den Kreisreiterverband Oldenburg. Dieser Wettbewerb ist vorrangig ein Mannschaftswettbewerb.

Versorgung zwischen den Prüfungen

Als Mannschaftsführer stellte sich Friedhelm Laumann in den Dienst der Mannschaft und bereitete alle 5 Aspiranten sowohl auf das Springen, als auch auf die Geländestrecke hervorragend vor. Gerade in diesen beiden Disziplinen konnten unsere Hövener Ihre Stärken ausspielen. In diesem Sinne gilt unser Dank noch einmal der Familie Laumann, die mit uns einen sehr langen und erfolgreichen tag auf diesem Turnier verbrachte.

Im Ergebnis konnte unsere Mannschaft in der Gesamtwertung einen nicht zu erwartenden 2. Platz erreichen, nur knapp hinter den Gewinnern aus Bersenbrück – die zudem noch um einiges älter waren.

Das ‚Silberteam‘ hinter den Gewinnern der Schärpe aus Bersenbrück.

Gut lachen hatten alle Beteiligten am Ende der tollen und kalten 2 Tage im Emsland. Der Titel wurde am gleichen Abend noch in unserer Vereinskantine mit Speis & Trank gefeiert, hatten wir in der Einzelwertung doch auch noch einige sehr gute Platzierungen erreichen können. Die Ergebnisse seht Ihr hier!
https://www.psvwe.de/news/aktuelles/artikel/sieg-fuer-die-mannschaft-ii-des-krv-bersenbrueck-bei-goldenen-schaerpe-weser-ems-in-osterbrock/

Parcoursbegehung um 06:30 Uhr im Emsland

Der Pferdesportverband Weser-Ems hat ein tolles Video erstellt, in dem unsere kids tatsächlich immer wieder zu sehen sind. Seht her….

Ergebnisse Cupreiten KRV Oldenburg

Am 03. März fand der letzte der vier Cup-Veranstaltungen in dieser Saison in Hatten statt. Die in diesem Jahr durchgehend sehr gut besuchten Turnierveranstaltungen konnten auch am letzten Veranstaltungstag eine sehr gute Resonanz verzeichnen. Gibt es doch an dem letzten Termin dieser Serie jeweils 20 Punkte mehr für jeden Erfolg!

Mit guten Voraussetzungen gingen auch unsere Vereinsteilnehmer an den Start.

In der Tageswertung fanden sich in den einzelnen Wettbewerben Claas Willms auf Calenbergs Darling im Dressurreiterwettbewerb auf dem 3. Platz und im Springreiterwettbewerb auf dem 1. Platz wieder. Feline Schierhold konnte das A-Springen mit der wilden Mary Poppins für sich entscheiden .

In der Gesamtwertung sah es noch erfreulicher aus. Lena Materne und ihr Nemo Beh entschieden den Dressurreiterwettbewerb mit deutlichem Vorsprung für sich. Katharina Willms kam mit Calenbergs Darling im E-Springen ebenfalls auf einen hervorragenden 2. Rang und Feline Schierhold führte im A-Springen die Konkurrenz mit Mary Poppins an.

Alle weiteren Platzierten unseres Vereins sowie die Tges- und Gesamtergebnisse sind hier ersichtlich. Glückwunsch an alle Teilnehmer verbunden mit dem Wunsch, das Niveau auh zu Beginn der grünen Saison zu halten.