Archiv der Kategorie: Vielseitigkeit

Bilder vom Geländetag RV Höven

Ich habe am Turniertag in Höven einige Bilder gemacht. Wer Interesse hat, kann sich gerne per WhatsApp, E-Mail oder Facebook bei mir melden!
Wir haben uns überlegt, dass ihr die Bilder bekommen könnt und wer mit seinen zufrieden ist, und der Jugend etwas gutes tun möchte, als Dankeschön eine Kleinigkeit auf das Jugendkonto des Reitvereins überweisen kann.
Diese Info darf gerne weitergegeben und geteilt werden, damit möglichst alle Leute die teilgenommen haben, auch erreicht werden!

E-Mailadresse: hanna.richter@ewe.net

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

Geländetag RV Höven am 03.09.2017 : Teilnehmerinformationen zu den WBO Prüfungen

Für die Prüfungen 2,3,4,5 und 6 werden hier in den kommenden Tagen weiterführende Informationen für die Teilnehmer angeboten. Bitte schaut regelmäßig in diesen Text, da er noch einige Male aktualisiert wird.  Die Skizzen zu den Wettbewerben werden am Sonnabendabend nach der Abnahme der Strecken durch den TD veröffentlicht. Für die WBO Wettbewerbe könnt Ihr noch bis Samstagmittag nachnennen.

Prüfung 2.: Stilgeländeritt-WB

Die Distanz wird an die 1.500mtr gehen, geplant ist Anzahl von max. 15 Hindernissen. Die Tempovorgabe liegt bei 350 – 400 m/Minute, die genaue Festlegung erfolgt am Veranstaltungstag  zusammen mit den verantwortlichen vor Ort. Die genaue Strecke wird am Sonnabendabend veröffentlicht. Vor Beginn der Prüfung bietet der Technische Delegierte Uwe Meyer eine geführte Parcoursbegehung zu Pferd an, um die Strecke zu erläutern. Start der Begehung wird am Turniertag über das Mikrofon bekannt gegeben, geplant ist nach Beendigung der Prüfung 1.

 

Prüfung 3.: Geländereiter-WB

Gem. der Ausschreibung ist dies ein Wettbewerb für Teilnehmer, die bereits Erfahrungen im Springen von Kreuzen und kleinen Hindernissen haben.  Die Strecke ist auf ca. 500 mtr geplant und mit 6 einfachen Hindernissen bestückt. Dazu gehören z.B. eine Wellenbahn, ein einfacher Wasserdurchritt, ein Engpassdurchritt  oder ein kleiner Stamm.  Die Hindernisse werden mit dem Ziel ausgewählt, dass alle Teilnehmer eine faire Chance haben, in das Ziel zu kommen.

 

Prüfung 4.: Führzügel-WB Cross Country

Das Trio  absolviert am Führzügel einen kleinen Geländekurs mit 5 Stationen. Dazu gehören eine kleine Ausrüstungskontrolle, 1 oder 2 Fragen mit Vorgabe von jeweils 3 Antworten zur Auswahl sowie 3 kleine Stationen auf dem Geländeplatz mit der Passage von kleinen Hindernissen. (z.B. Wasserdurchritt, Wellenbahn, etc.). Eine Skizze hierzu wird am Sonnabend veröffentlicht.

 

Prüfung 5.:  Mini-Ride and Tie

Für diesen Wettbewerb kann auch am Veranstaltungstag noch nachgenannt werden. Für die Hindernisstrecke  wird eine Stilwertnote (Leichter Sitz, Tempokontrolle, Springen), die Laufdisziplin wird nach Zeit gewertet und anschl. umgerechnet. Jeder Teilnehmer eines Teams muss den Parcours zu Fuß und einmal  mit Pferd absolvieren, somit ergeben sich am Ende 4 Wertnoten, die addiert das Gesamtergebnis ergeben.

 

Prüfung 6.: Schaunummer Stafette

3 Reiter/innen bilden eine Stafette, in deren Verlauf jeder der 3 Teilnehmer einen Teil einer Geländestrecke überwinden muss. Ablösung erfolgt innerhalb festgelegter Punkte im Parcours. Die Hindernisse sind leicht gewählt, so dass auch hier ab Jahrgang 2009  die Teilnehmer Ihren Spaß am bewältigen des Parcoures haben sollen. Welcher der Teilnehmer welche Aufgabe übernimmt, wird vorher im Team festgelegt. Es gibt eine Idelazeit, die erreicht werden soll. Hindernisfehler werden in Zeitfehler umgerechnet, Ungehorsam bestraft sich durch die Zeit selbst. Auch hier wird ein Parcours vorher veröffentlicht.

 

Jugendvergleichswettkampf des Reiterverbandes Oldenburg

Am 21. Januar fand im friesischen Roffhausen der diesjährige Bezirksentscheid im Juniorenvergleich statt. in den beiden Kategorien Pferde und Ponys trafen sich die jeweils besten Reiterinnen und Reiter der Kreisverbände Oldenburg, Delmenhorst, Wesermarsch, Ammerland, Oldenburger Münsterland sowie Friesland-Wilhelmshaven um die besten 5 Einzelreiter für den Landesentscheid zu bestimmen sowie die Mannschaftswettbewerbe auszutragen.

Der Reiterverein Höven konnte auch in diesem Jahr wieder vorne mitmischen und jeweils eine Reiterin in der jeweiligen Kategorie für den Landesentscheid am 04. März qualifizieren.

Bei den Ponys sicherte sich Anna Lena Pargmann auf Lord Felix den 2. Platz in der Kombinationswertung mit den Noten 7,2 in der Dressur und 7,8 im Springen.  In der Wertung der Pferde ritt Eske Schierhold auf den 3. Platz auf Freya S mit den Noten 7,3 in der Dressur und 8,0 im Springen. In der Theorieprüfung erreichten unsere beiden Mädels jeweils 9,0  von 10 möglichen Punkten.

Zusätzlich gelang Neele Idelmann ein guter 9. Platz auf Janett in der Kategorie der Ponys.

Viel Erfolg beim Finale in Peteresfehn ! Dort get es dann gegen die Besten aus den Bezirken Emsland, Ostfriesland sowie Osnabrück.

 

Hier die Ergebnisse im Detail !

Juniorenvergleich Roffhausen 2017

Geländestrecke im Herbst; Trainingsmöglichkeiten am 14./15./16. Oktober

Der RV Höven bietet allen seinen Mitgliedern sowie auch den auswärtigen Interessierten die Möglichkeit an, an den oben genannten Tagen die Geländestrecke zu benutzen. Hierzu werden auch Trainings für alle Leistungsklassen bis in zu den Jüngsten (Wellenbahn und Wasserdurchritt) unter der Leitung von unserem Vielseitigkeitstrainer Friedhelm Laumann angeboten.

dsc_4116

 

 

 

 

Viele Sprünge der Bundesschärpe aus Juni werden wieder aufgestellt werden für die Leistungsklassen E / A.

dsc_4284

 

 

 

 

Zur Planung bitten wir um Anmeldung bei den im Flyer erwähnten Kontakten. Zuschauer können das Ganze vom neuen Richterturm beobachten.

Hier geht’s zum Flyer:

160926-einladung-herbstgelaende-rv-hoeven

Bilder der Teilnehmer aus den einzelnen Prüfungen – Goldene Schärpe 2016

Liebe Teilnehmer,

unser Turnierfotograf stellt Euch seine Bilder gerne auch in hochauflösender Variante zur Verfügung. Da es weit über 4.000 Bilder von allen Teilnehmern aus allen Prüfungen geworden sind, können wir diese allerdings jeweils nur als Mannschaftspaket ausgeben. Gegen eine Schutzgebühr von 20,- EUR / Fotoserie Mannschaft lassen wir Euch die Bilder in auf einem uns zur Verfügung gestellten stick zukommen.  So funktioniert es:

  1. Schaut Euch die Bilder auf http://www.reit-team-olaf.de/ an. Dort werden in diesen Tagen alle Bilder geordnet nach Landesverbänden hochgeladen. Habt bitte ein wenig Nachsicht, wenn dies noch etwas Zeit in Anspruch nimmt.
  2. Wenn Ihr die Bilder als ein Mannschaftspaket erwerben wollt, sendet uns einen Briefumschlag mit stick sowie dem Geld an RV Höven Geschäftststelle; Moorbäksweg 102; 26203 Wardenburg

Innerhalb von einer Woche erhaltet Ihr den stick mit allen Fotos Eurer Mannschaft zurück.

  1. 160627 Warmup

Bundestitel geht nach Weser-Ems

An diesem Wochenende konnte sich die Mannschaft von Weser-Ems den Bundestitel der Goldenen Schärpe sichern. In der Siegermannschaft auch zwei Reiterinnen aus Höven. Marie Weber auf Baluba sowie Eske Schierhold auf Mary Poppins , sowie die drei  weiteren Emilia Kremer, Antonia Peiß und Janne Kleinbuntemeyer  konnten den am Geländetag erittenen Vorspung am abschließenden Sonntag durch den Stilspringwettbewerb bringen und damit die Bundesschärpe für ein Jahr in den heimatlichen Verband holen.

190624 Sieger Goldene Schärpe

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch !!!!

 

Hier die weiteren Ergebnislisten.

 

Endergebnis Einzelreiter Abteilung I

Endergebnis Einzelreiter Abteilung II

Endergebnis Kleine Schärpe

Endergebnis Mannschaftswertung