Erfolge in Vechta !!

Mit der Welt teilen

Am 24. & 25. Mai fanden auf dem Gelände der Landeslehrstätten in Vechta die Goldene Schärpe auf Verbandsebene mit Quali für die Bundesschärpe sowie das Finale der Ponyspiele statt. Doch der Reihe nach:

Ponyspielehrung Team I IDie besten von ca. 100 Ponyspielmannschaften aus dem Verbandsgebiet trafen sich zum Finale am Sonntag in Vechta. In Summe 30 Mannschaften kämpften dabei in mehreren Runden um die Plätze auf dem Treppchen. Höven war mit zwei Mannschaften am Start, die in den ersten Wettkämpfen auch eng beieinander lagen. Höven II  mit Katharina Willms, Philine Thormählen; Marc Wieting, Marie Weber und Eske Schierhold als Ersatzreiter verpassten das Finale leider knapp und belegten in der Endabrechnung einen guten Platz 14, zeitgleich mit der Mannschaft von Steinfeld Mühlen I. Höven I konnte sich über die Vorschlußrunde hinaus auch im Finale gegen Ovelgönne I durchsetzen und nahm somit die Trophäe verdientermaßen mit nach Hause. Glückwunsch an die Teammitglieder Anna-Lena Pargmann, Linus Richter, Magarethe Hinrichs und Malin Alberts sowie dem Trainerteam.

Viel Glück & Erfolg in Rastede !!!Ponyspielehrung Team I I

 

Im Wettkampf der Goldenen Schärpe ging es bereits am Sonnabend los.Bei dieser Prüfung gehen die Nachwuchsvielseitigkeitsreiter aus dem gesamten Verbandsgebiet in den Wettbewerb. In der Klasse E werden dann Mannschafts- und Einzelsieger in Einzel- und Kombiprüfungen ermittelt. Zu den Disziplinen gehören ein Dressurritt, ein Stilspringen, das Vormustern des Tieres sowie der abschließende Stilgeländeritt. Zudem handelte es sich um die Quali für die Bundeswettbewerbe der Ponys in Sachsen sowie der Pferde in WST. Schön, dass es dabei auch etwas entspannt zugeht.

EntspannungsübungenUwe zwischen den PrüfungenLord mit Damen Nachbarschaftshilfe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben zahlreichen Einzelplatzierungen  von Mannschaftsreiterinnen unseres Vereins, ist zum einen Merle Weber mit Tornado hervorzuheben. Neben einem II. Platz in der Gesamtwertung der Goldenen Schärpe sicherte sich Merle den Sieg in der Wertung der in diesem Jahr neu aufgelegten Hölscher Trophy.

Ebenso hoch einzuschätzen ist dass unsere Vielseitigkeitsmannschaft mit Merle, Marie, Linus, Eske und Magarethe in der Endabrechnung den 2. Platz für sich gewinnen konnte. Eine starke Mannschaft aus Ganderkesee war an diesem Wochenende nicht zu schlagen.

Einen großen Dank an unseren Mannschaftsführer Bube, der uns das ganze Wochenende über betreut und auf die Prüfungen vorbereitet hat ! Nicht zu vergessen die Geburtstagsfeier von Meike und das opulente Mahl neben dem Abreiteplatz.

Mannschaft VielseitgkeitBube hat zu tragen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende musste aber auch Bube den Damen die Dinge nachtragen….

Schlußendlich bleibt noch zu erwähnen, dass der PSVWE am heutigen Montag die Nominierung von Magarethe (Pferde) und Eske (Ponys) für die Bundesschärpe bekannt gegeben hat.

 

Viel Erfolg Euch beiden !!!