Alle Beiträge von Ponyqueen

Geländeplatzeröffnung

Bei gutem Wetter fand am Ostermontag die Geländeplatzeröffnung auf dem Hof der Familie Schierhold statt.  Zahlreiche Hövener Zwei- und Vierbeiner nahmen diese Gelegenheit wahr und gerade die Kleinsten hatten hier viel Spaß. Bei Kaffee, Tee und Kuchen genossen alle Anwesenden einen schönen Nachmittag. Vielen Dank an die Familie Schierhold sowie den Helfern für den Aufbau und tolle Gestaltung des Platzes.

 

Jetzt geht es in großen Schritten weiter zum überregionalem Reitturnier, welches vom 04. bis zum 06. Mai stattfindet. Auf dem Programm stehen insgesamt 39 Prüfungen von der Führzügelklasse, dem Reiterwettbewerb sowie dem Springreiterwettbewerb für die Jüngsten bis hin zu den schweren Dressur- und Springprüfungen der Klasse S.

Der Nennungsschluss für dieses Turnier ist Montag, der 09.04.

 

Ponyspielfinaltag Liga Oldenburg-Nord

Ein spannender Finaltag der Ponyspielliga Oldenburg-Nord liegt hinter den Kindern des RV Höven sowie den Vereinen Berne, Ovelgönne und Gruppenbühren. Ausgetragen wurde dieser bestens organisiert vom RV Ovelgönne. An sechs Spieltagen nahmen insgesamt 16 Mannschaften teil. Bei den Ponyspielen müssen insgesamt sechs Spiele (z. B. Slalom reiten, Becher umsetzen oder Flaggenrennen) von den Kindern mit ihren Ponys absolviert werden. Geritten wird ohne Sattel. Eine Mannschaft besteht aus je vier Ponys und Kindern.

Den Tagessieg sicherte sich Höven 1 vor Höven 2. Bei der Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Kinder eine Schleife und einen Mannschaftspokal, die besten drei Mannschaften durften sogar aufs Siegerpodest und ihren Pokal in Empfang nehmen.

Spannend wurde es dann noch einmal bei der Siegerehrung in der Gesamtwertung, die zur Teilnahme an den Weser-Ems-Meisterschaften berechtigt. Hier belegten die Hövener die hervorragenden Plätze 2 und 3, so dass beide Mannschaften für die Weser-Ems-Meisterschaften am 29. April in Timmel qualifiziert sind. Hier werden die besten 30 Mannschaften von insgesamt 80 Mannschaften aus den Ligen Oldenburg-Nord, Oldenburg-Süd, Osnabrück, Emsland und Ostfriesland des Pferdesportverbands Weser-Ems an den Start gehen. Groß ist dementsprechend die Freude aller Beteiligten.

Zu den Mannschaften gehören:

Höven 1 (von links nach rechts):
Bjarne Bittner, Jette Boning, Alia Weyhausen, Pascale  Willms;     Mannschaftsführer Linus Richter

Höven 2 (von links nach rechts):
Jolina Willms, Aino Lisbet Riedel, Leiv Thormählen, Thies Bittner;    Mannschaftsführerin Svenja Richter

Gruppenbild:
alle Ponyspielkinder RV Höven mit Mannschaftsführern Svenja Richter, Linus Richter, Philine Thormählen

Hövener nominiert für das HGW-Bundesnachwuchschampionat Springen im Rahmen der Löwen Classics in Braunschweig

Im letzten Jahr wurden Jahr Marie Weber sowie Julia Logemann für das Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit der Ponyreiter in Warendorf durch den Landesverband nominiert. Die kombinierte Prüfung besteht aus Dressur, Stilspringen, Stilgeländeritt jeweils auf A-Niveau sowie Theorie, Vormustern und Laufen oder Schwimmen. Teilnahmeberechtigt sind Reiterinnen und Reiter im Alter von 15 Jahren und jünger.

In diesem Jahr schafften Lasse Thormählen mit Chalana und Marc Wieting mit Captain Jack den Sprung zum Bundesnachwuchschampionat Springen im Rahmen der Löwen Classics vom 2. bis 4. März in Braunschweig.

Jedes Jahr im Herbst finden bundesweit sechs Sichtungen zum HGW-Bundesnachwuchschampionat statt. An diesen Sichtungen können Junioren sowie Junge Reiter, die im Jahr der Finalaustragung 19 werden, teilnehmen, sofern sie von ihrem Landesverband benannt wurden. Geritten werden zwei Stil-Springprüfungen der Klasse M* mit Standardanforderungen. Aus den gestarteten Teilnehmern wählt der zuständige Durchrichter sowie der Bundestrainer der Junioren und Jungen Reiter Peter Teeuwen ca. 65 Reiter für zwei dreitägige Auswahllehrgänge in Warendorf aus. Bei diesen Auswahllehrgängen werden 25 Reiter für das Finale im Rahmen des Internationalen Hallenturniers in Braunschweig ausgewählt.

Das Finale besteht aus einer Qualifikationsprüfung und der endgültigen Finalprüfung. Ausgeschrieben werden ebenfalls Stilspringprüfungen der Kl. M* mit Standardanforderungen. Die Finalprüfung, mündet in einem Stechen der besten vier Reiter mit Pferdewechsel.

Wir wünschen euch für das nächste Wochenende viel Glück, Spaß und Erfolg!

8erTeam

Eine besondere Ehrung stand am letzten Wochenende erstmals beim Pferdesportverband Weser-Ems an. Im Rahmen des Hallenchampionates in Vechta wurden alle Reiter und Fahrer  (Jahrg. 1999 und jünger), die in der Saison 2017 auf Turnieren in Prüfungen der Kl. E-M (LPO) eine Wertnote von 8,0 oder besser erreicht haben, zum „8er Team“ eingeladen.  Der PSVWE belohnte  erstmals stilistisch, sauberes, korrektes und pferdefreundliches Reiten und Fahren. Aus Höven konnten gleich mehrere Reiter dieser Ehrung beiwohnen, u. a.  Lisa-Sophia Neitzel, Lena-Christina Neitzel, Lasse Thormählen, Marc Wieting, Linus Richter, Anna-Lena Pargmann, Marie Weber, Eske Schierhold, Malin Alberts, Philine Thormählen, Nele Idelmann.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Vereinsturnier

Für zahlreiche Nachwuchsreiter mit ihren Pferden und Ponys stand das Vereinsturnier am letzten Samstag auf dem Programm.  Neben aufgeregten Reiterinnen und Reitern zeigten auch die Eltern und Ponys manchmal Nerven. Trotzdem konnten am Ende des Tages alle Teilnehmer zufrieden sein. Alle Ehrenpreise wurden an die Teilnehmer ausgegeben und brachten oft ein Lächeln auf die Gesichter der Nachwuchsreiter.

Ein Dankeschön auch noch einmal an Reitsport José Alvarez für das Sponsoring der Ehrenpreise für die Kostümwertungen.

Ergebnisse