Alle Beiträge von Ponyqueen

Jetzt geht`s los: Deutschlandpreis der Ponyreiter in Löningen!

Am kommenden Wochenende findet beim Pferdesportverein Löningen Ehren im Reitsportzentrum Deutschlandpreis der Ponyreiter 2013 (auch Goldene und kleine Schärpe genannt) statt.

Von den Hövener Ponyreitern wurden vom Verband hier in der Goldenen Schärpe Margarete Hinrichs und Merle Weber nominiert. Eske Schierhold ist als Ersatzreiterin benannt. Bei der “Kleinen Schärpe” werden wir mit Malin Alberts, Marie Weber, Marc Wieting, Linus Richter und Philine Thormählen als Mannschaft an den Start gehen.

Jetzt geht`s los: Deutschlandpreis der Ponyreiter in Löningen! weiterlesen

Deutschlandpreis der Ponyreiter/Goldene Schärpe sowie Kleine Schärpe

Vom 13. bis zum 15. September finden in Löningen-Ehren auf dem Gelände der Reiterhofes Wilhelm Brundiers die Goldene Schärpe (Deutschlandpreis der Ponyreiter) sowie die Kleine Schärpe (ehem. Bundesponyspiele) statt. Die Goldene Schärpe besteht aus Theorie, Dressur, Gelände und Springen. Die Kleine Schärpe besteht aus Theorie, Geschicklichkeitsteil und einer “Team-Geländestrecke” inkl. Tempofeeling. Genauere Einzelheiten ( Zeitplan, Geländeplan usw.) sind auch auf der Homepage psv löningen-ehren einzusehen.

Weser-Ems Meisterschaften Ponyspiele 2013

Bei fast gutem Wetter haben wir die Weser-Ems Ponyspiele gemeistert. Der Wettergott hatte ein Einsehen mit uns und so konnten wir diese Veranstaltung auf unserem Außengelände abhalten. Wir hatten viel Spaß. Es hat alles gut geklappt. Insgesamt waren 29 Mannschaften aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet am Start. Viele Zuschauer säumten den Spielbereich und feuerten ihre Mannschaften an. Faire Spiele wurden gezeigt. Im Endergebnis waren viele Mannschaften mit guten Zeiten am Start. Für das Halbfinale qualifizierten sie die besten 9 Mannschaften mit Gesamtzeiten aus sechs Spielen von unter 6:54 Minuten. Wie knapp die folgenden Plätze waren, zeigen die Zeiten: Höven 2 (Tonia Möller/Freddy, Anna-Lena Pargmann/Little Lady, Philine Thormählen/Augustin, Eske Schierhold/Theo sowie Marie Weber) wurde mit einer Zeit von insgesamt 07:05 Minuten 13. – also mit nur 11 Sekunden das Halbfinale verpasst – wirklich nur ein Wimpernschlag. Tolle Leistung. Höven 1 (Margarete Hinrichs/Biene, Malin Alberts /Fidi, Linus Richter/Arielle, Merle Weber/Silence)  konnte sich für das Halbfinale mit der zweitbesten Gesamtzeit qualifizieren. Im Halbfinale setzen sie alles auf eine Karten und gewannen dieses mit der Bestzeit von 03:13 Minuten. Im Halbfinale wurden drei Spiele hintereinander gespielt. Knapp dahinter folgten Ovelgönne 1 und Merzen 1. Im Finale um die Weser-Ems-Meisterschaft ging es dannfür die drei besten Mannschaften im KO-System weiter. Hier wurde wiederum gekämpft und nur durch einen kleinen Fehler musste sich Höven 1 Ovelgönne 1 geschlagen geben – Herzlichen Glückwunsch noch einmal an Ovelgönne für den Sieg. Aber auch mit dem Vize-Meister waren wir zufrieden. Alles gegeben – alles riskiert. Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren, unserem Vorstand und den PSVWE für die Unterstützung sowie dem Landesjungendwart Bernd Menke für die tolle Ansage, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen gewesen wäre. Einen großen Dank auch noch einmal an den Fanfarenzug Höven, der einen tollen Rahmen für die Siegerehrung bot. Fotos sind unter NWZ-online, dem PSVWE sowie bei unserem Vereinsmitglied Barbara Schmidt (Foto Schmidt) einzusehen. Vielen Dank für euren Einsatz. Wir hoffen, alle Teilnehmer hatten eine gute Heimreise.

 

Hövener Nachwuchs erfolgreich beim Cup-Reiten

Bei der diesjährigen Cup-Serie des Kreisreiterverbandes Oldenburg haben die Hövener Nachwuchsreiter bisher gute Erfolge erzielen können. Am 1. Termin in Höven konnten die Hövener in der Kombinierten Prüfung der Klasse E bei den Ponyreitern alle vier ersten Plätze belegen. Es siegte Malin Alberts mit Karlchen vor Meike Huntemann (Pia Lotta), Philine Thormählen (Lukas) und Nadine Neuhaus (Lukas). Im Springreiterwettbewerb siegte Alena Rykena mit Billy. Hanna Goltermann kam auf den 3. Platz mit ihrem Pony Biene. In der A-Dressur gewann Meike Huntemann mit Pia Lotta, 3. wurde Lena-Christina Neitzel mit Marck und 5. wurde Philine Thormählen mit Lukas. Im A-Springen siegte Malin Alberts mit Karlchen vor Lasse Thormählen mit La Cortina. Den 4. Platz belegte nochmals Philine Thormählen mit Lukas.

Auf dem 2. Termin in Dötlingen konnte Philine Thormählen mit Lukas die Kombinierte Prüfung der Klasse E für Ponys für sich entscheiden. Auf dem 3. Platz lag Nadine Neuhaus mit Lukas. In der A-Dressur belegte Linus Richter mit Tornado den 2. Platz, gefolgt von Lena-Christina mit Marck. Das A-Springen sicherte sich Philine Thormählen auf Lukas. Im Springreiterwettbewerb belegte Alena Rykena mit Billy den 2. Platz vor Hanna Goltermann mit Biene und Marc Wieting auf Freddy.