Archiv der Kategorie: Allgemeines

Einteilung Training Geländeplatz

Hier die Liste der Teilnehmer am Training. Bitte seid zu dem angegebenen Termin bereits fertig abgeritten auf dem Platz, Helm, Weste und Stollen sind Pflicht. Falls Ihr verhindert seid, gebt mir bitte auf dem handy (0170 8189999) eine kurze Rückmeldung, um anderen den freien Platz zur Verfügung zu stellen.

Die Auswirkungen des Sturms vom vergangenen Jahr  sind auf dem Hof immer noch sichtbar durch Mengen von Lagerholz, bitte seid daher mit den wenigen Parkplätzen sehr sparsam. Ihr dürft gerne auch an der Huntloser Straße in Richtung Westerburg am Straßenrand parken. Die Anschrift lautet Huntloser Straße 241 in 26203 Wardenburg.

 

Freitag; 17.08.2018  mit Trainer

17:00 – 18:00   Marten Louis Phillip, Denise Döhlen, Lena Reudink

18:00 – 19:00   Tanja Krone, Nora Ahrens, Ylva Grau

 

Sonnabend; 18.08.2018 mit Trainer

09:00 – 10:00  Annika Sanders; Carolina Dosch,  Dominique Meyer

10:00 – 11:00  Sabrina Zerhusen, Anneke Svea Berndt, Julia Gickel

Sonntag; 19.08.2018

09:00 Uhr        Johanna Weetjen

Geländeturnier RV Höven am 02. September

Am ersten Septemberwochenende lädt der Reitverein Höven wieder zum Geländeturnier nach Höven. In diesem Jahr freuen wir uns darüber, dass der Reiterverband Oldenburg auf unserem Turnier in der Klasse E  eine Sichtung für den Kader Vielseitigkeit durchführen wird.

 

 

 

 

 

Trainingsmöglichkeiten unter der Leitung von Friedhelm Laumann sind geplant am 17. August ab 17:00 Uhr sowie am 18. August zwischen 09.00 und 12:00 Uhr. Vor Ort wird ein Unkostenbeitrag von 13,- Eur erhoben, Anmeldungen bitte an Hajo Schierhold (h.schierhold@web.de).  Ggf. wird ein weiteres freies Training angeboten.

Weitere Informationen zu den Trainingslisten sowie zum Turnier selbt findet Ihr in den kommenden Tagen auf dieser Seite.

Erfolge reißen nicht ab

Die Erfolge der Hövener Nachwuchsreiterinnen und -reiter reißen nicht ab. Eske Schierhold konnte sich mit Ihrer Stute Freya beim Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeit in Warendorf auf einem hervorragenden 5. Platz in der Einzelwertung platzieren.

Glückwünsch auch an Linus Richter und Marie Weber zur nachträglichen Berufung in den Landeskader Vielseitigkeit (Linus) und Landeskader Springen Ponys (Marie) und  zur Nominierung für die Deutsche Meisterschaft Pony Springen im September in München für Marie mit Lollipop!

 

Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit

An diesem Wochenende findet in Warendorf das Bundesnachwuchschampionat in der Vielseitigkeit in Warendorf statt.
Die Teilprüfungen bestehen aus Theorie, Vormustern, einem Fitnesstest für die Reiter sowie Dressur, Stilspringen und Stilgelände auf A-Niveau. Teilnahmeberechtigt sind Reiterinnen und Reiter bis 15 Jahre. Die Auswahl erfolgt über die Landesverbände. Vom PSVWE werden vier Ponyreiter sowie neun Großpferde unter der Leitung von Ina Tapken an den Start gehen. Unter den Nominierten sind Julia Logemann und Eske Schierhold vom RV Höven.
Julia schickt ihr Großpferd Who’s perfekt ins Rennen und Eske neben Freya bei den Großpferden auch zusätzlich bei den Ponys noch ihren Checker.

Wir drücken die Daumen!

Oldenburger Landesturnier wirft Schatten voraus

In der nächsten Woche findet das diesjährige Landesturnier im Schlosspark zu Rastede statt. Zahlreiche Hövener werden die Hövener Farben in Prüfungen für die Landesmeisterschaften vertreten.

In Spring-, Dressur und Vielseitigkeitsprüfungen werden u. a. Malin Alberts, Hermann Decker, Jens Pargmann, Philine Thormählen, Marie Weber, Marc Wieting, Sandra Bührmann, Kirstin Klepin, Heidi Usinger, Julia Logemann, Carolin Pistorius und Eske Schierhold in das Geschehen eingreifen.

Auch in der Mannschaftsdressurprüfung der Kl. A wird die „Jungsmannschaft“ mit Linus Richter, Malte Thienel, Lasse Thormählen und Marc Wieting mit Mannschaftsführerin Kerstin Wieting antreten und hofft auf zahlreiche Fans.

Für das Finale des Oldenburger Jugendchampionats, welches im Rahmen des Oldenburger Landesturniers ausgetragen wird, haben sich folgende Reiterinnen und Reiter qualifiziert:

E-Kombi: Lisa-Sophie Neitzel, Jette Boning,
Pascale Sophie Willms.

A-Springen: Katharina Willms, Tim Salinger.

A-Dressur: Robin Finley Schreiber,
Pascale Sophie Willms.

Mit dem Oldenburger Jugendchampionat sucht und fördert der Reiterverband Oldenburg junge Talente aus der Region. Das Jugendchampionat richtet sich mit einem kombinierten Wettbewerb der Klasse E sowie Dressur- und Stilspringprüfungen der Klasse A an höchstens 16 Jahre alte Reiterinnen und Reiter mit den Leistungsklassen fünf und sechs. Die 30 punktbesten Paare erhalten eine Startgenehmigung.

Ein weiteres Finale findet in Rastede statt, und zwar die Oldenburger Talentförderung.  Auf den zwei Sichtungsturnieren – Lemwerder und Lindern – haben sich die 12 besten Paare der jeweiligen Turniere für die Prüfungen auf dem Landesturnier in Rastede qualifiziert. Im Springen handelt es sich um eine Stilspringprüfung der Klasse L und in der Dressur um eine Dressurreiterprüfung der Klasse L. Seit Bestehen dieser Serie haben sich Hövener Nachwuchsreiter für das Finale qualifiziert und teilweise in die für ein Jahr dauernde Talentförderung geschafft. In diesem jahr wollen folgende Nachwuchsreiter ihre Chance nutzen:

Stilspringen Kl. L: Anna-Lena Pargmann,
Eske Schierhold.

Dressurreiter Kl. L: Caprice Brandes, Neele Weber,
Jasmin Schwantje.

Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen!

Hövener Ponykinder bei der Goldenen Schärpe in Lauterbach am Start

Die „Goldene Schärpe – der Deutschlandpreis der Ponyreiter“ ist ein bundesweiter Wettbewerb mit einer langen Tradition. 1972 wurde er ins Leben gerufen, um die Ausbildungsarbeit und -richtung auf dem Gebiet der Ponyreiterei nachhaltig zu beeinflussen“. Aus dem anfangs Indoor-Event wurde ein vielseitiger Wettbewerb mit Dressurprüfung, Stilspringprüfung und Stilgeländeritt, jeweils auf E-Niveau, sowie Theorie und Vormustern. Hinzugekommen ist vor kurzem auch ein Fitnesstest für die Reiter.

Für den Pferdesportverband Weser-Ems werden drei Mannschaften an den Start gehen. U. a. wurde Katharina Willms aus Höven mit ihrem Pony Highliht nominiert und wird mit ihren Teamkollegen die Weser-Ems-Farben vertreten.

In einem neuen Gesicht zeigt sich die Nachwuchsschärpe. Erstmals müssen die Ponykinder hier neben einer Theorieprüfung eine Abteilungsdressur-Reiterwettbewerb sowie einen Komb. Spring- und Geländereiterwettbewerb absolvieren.

Hierfür gehen unter Mannschaftsführerin Svenja Richter  u. a. vom RV Höven Bjarne Bittner, Leiv Thormählen und Feline Schierhold für Weser-Ems an den Start.

Am Donnerstag, den 05. Juli machen sich die Kinder mit ihren Eltern und einem kleinen Fanclub auf den Weg nach Lauterbach. Wir wünschen viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

 

Ponycamp

Spiel – Spaß – Spannung

… das war das Motto des Ponycamps am letzten Wochenende auf dem Hof Thormählen in Bissel beim Ponycamp der Ponyspielkinder des Reitervereins Höven. Insgesamt 26 Kinder mit ihren Ponys hatten sich von Freitag nachmittag bis Sonntag mittag zu einem Zeltlager eingefunden.  Am Freitag ging es nach dem Aufbauen der Zelte gleich mit einem gemeinsamen Ausritt und einer „Springstunde“ los. Der Abend klang mit einem gemütlichen Grillen samt Eltern aus. Nach einer kurzen Nacht und einem Open-Air-Frühstück stand ein Orientierungsritt mit acht verschiedenen  Stationen auf dem Programm, wo die Kinder in sechs Gruppen aufgeteilt verschiedene Aufgaben erledigten mussten. Nach dem gemeinsamen Grillen wurde es spannend. Die Siegerehrung des Orientierungsrittes wurde durchgeführt. Anschließend schwangen sich alle Kinder noch einmal auf ihre Ponys und ließen den Abend mit Ponyspielen ausklingen. Am Sonntag morgen ging es nach dem Frühstück ans Abbauen der Zelte. Müde und zufrieden konnten alle Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen werden.

Hier einige Impressionen:

Hövener vertreten Weser-Ems-Farben

Am kommenden Wochenende, vom 25.-27. Mai, wird Marie Weber mit Lollipopp die Weser-Ems-Farben beim „Preis der Besten“ in Warendorf vertreten. Sie wurde im Springen bei den Ponys nominiert.

Regelmäßig im Mai trifft sich die Elite der jungen Pferdesportler der Disziplinen Dressur und Springen in Warendorf zum „Preis der Besten“. Neben den Deutschen Jugendmeisterschaften ist der „Preis der Besten“ die bedeutendste Nachwuchsveranstaltung in Deutschland.

Für die LVM Masters der Landesverbände, welche im Rahmen des Reitturniers Future Champions vom 13.-17. Juni 2018 in Hagen auf dem Hof Kasselmann stattfindet, wurde Lasse Thormählen bei den Jungen Reitern nominiert und vertritt die Weser-Ems-Farben.

Die Future Champions, die einzigen offiziellen deutschen Nationenpreise für Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter locken die besten Nachwuchsreiter aus der ganzen Welt in das Osnabrücker Land. In jedem Land darf pro Jahr nur ein Veranstalter einen offiziellen Nationenpreis ausrichten.  Hier trifft sich die Nachwuchsspitze auch in diesem Jahr wieder am Fuße des Hagener Borgbergs. Seit 11 Jahren ist mit dem LVM Masters der Landesverbände auch ein deutschlandweiter Vergleich auf Länderebene hinzu gekommen, der Spring- und Dressurreiter in einer Mannschaft zusammenfasst.

Wir wünschen beiden Reitern mit ihren Vierbeinern viel Erfolg!